Auto finanzieren oder leasen – was ist die bessere Lösung?

Wenn die Anschaffung eines Neu- oder Gebrauchtwagens ansteht, stellen sich zahlreiche Autokäufer die Frage, auf welche Art die Finanzierung durchgeführt werden kann. Meistens reicht das vorhandene Eigenkapital nicht aus, um den kompletten Kaufpreis zu zahlen, sodass eine Finanzierung mit Fremdkapital notwendig ist. Die weitaus meisten Autohändler bieten ihren Kunden in dem Zusammenhang zwei Optionen an, nämlich das Auto über einen Kredit bzw. eine Ratenzahlungsvereinbarung zu finanzieren oder das Fahrzeug zu leasen. Auf den ersten Blick ist das Kfz-Leasing häufig mit besonders günstigen Konditionen ausgestattet, jedoch sollten Sie sich die Mühe machen, die Finanzierung in Form von Krediten und das Leasen im Detail gegenüberzustellen.

Autokauf über die Bank oder den Händler finanzieren

Nach wie vor entscheiden sich die meisten Verbraucher für eine Finanzierung mittels eines Kredites, wenn der Kauf eines neuen Fahrzeuges ansteht. Im Darlehensbereich gibt es im Wesentlichen zwei Alternativen, nämlich den Autokredit (Ratenkredit) der Bank sowie die Finanzierung über den jeweiligen Händler. Ein großer Vorteil besteht bei der Finanzierung über ein Darlehen darin, dass der Autokäufer nach vollständiger Tilgung des Kredites automatisch uneingeschränkter Eigentümer des Fahrzeuges wird. Darüber hinaus sind sämtliche Kosten bei der Finanzierung transparent und stehen bereits bei Vertragsabschluss fest. Ein dritter Vorteil besteht bei der Kreditfinanzierung häufig in den günstigen Konditionen, denn sowohl Banken als auch Autohändler stellen derartige Kredite teilweise schon zu Zinssätzen von unter vier Prozent zur Verfügung.

Neben den genannten Vorteilen gibt es bei der Autofinanzierung über Kredite allerdings auch einige Nachteile zu beachten. Für manche Verbraucher stellt beispielsweise die sich aus der Darlehenssumme, der Laufzeit und den Zinsen ergebende monatliche Rate eine relativ hohe Belastung dar. Zudem kommt es bei einigen Kreditangeboten vor, dass den Kunden faktisch eine Restkreditversicherung aufgezwungen wird oder es fallen beispielsweise Bearbeitungsgebühren an.

Vor- und Nachteile bei der Autofinanzierung über einen Kredit:

+ Kreditnehmer wird nach Tilgung sofort Fahrzeugeigentümer
+ oftmals günstige Zinskonditionen
+ transparente Kosten
+ oft Sondertilgungsoption

– mitunter Gebühren zu zahlen
– eventuell notwendiger Abschluss einer Kreditversicherung
– teilweise hohe monatliche Belastung

Als Fazit zur Autofinanzierung über einen Kredit ist festzuhalten, dass diese Variante sicherlich insbesondere für solche Autokäufer geeignet ist, die kein Problem mit einer höheren monatlichen Kreditrate haben. Darüber hinaus bietet die Finanzierung meistens eine größere Flexibilität als das Leasing, da beispielsweise der aufgenommene Autokredit auf Wunsch des Kunden auch vorzeitig getätigt werden kann.

Kfz-Leasing häufig nur für gewerbliche Nutzung lohnenswert

Bis vor einigen Jahren wurde das Kfz-Leasing von den Autohändlern fast ausschließlich Selbstständigen und sonstigen gewerblichen Kunden angeboten. Dies hat sich mittlerweile allerdings geändert, sodass Händler immer häufiger auch Privatpersonen die Option zur Verfügung stellen, den Autokauf über Leasing zu finanzieren. Den größten und Prinzip auch einzigen Vorteil, den nicht wenige Verbraucher im Kfz-Leasing sehen, ist die vergleichsweise moderate monatliche Rate. Wird beispielsweise eine häufig übliche Sonderzahlung zu Beginn der Leasingdauer vorgenommen, profitiert der Leasingnehmer während der gesamten Laufzeit von einer niedrigeren Leasingrate.

Die vermeintlich geringen monatlichen Kosten können allerdings trügen, denn nach Abschluss der vereinbarten Leasingdauer muss der Leasingnehmer natürlich noch den ermittelten Restwert des Fahrzeugs zahlen, falls er Eigentümer werden möchte. In der Summe ergeben Vergleichsrechnungen häufig, dass die Finanzierung über einen Kredit günstiger als das Leasing für Privatpersonen ist. Dies ist nicht nur auf den Leasingzins zurückzuführen, sondern vor allem der kalkulierte Restwert trägt häufiger dazu bei, dass der Leasingnehmer in der Summe mehr Kosten als bei einer Kreditfinanzierung hat.

Ein Problem kann beim Leasing ferner darin bestehen, dass eine vorgegebene Kilometerbegrenzung nicht eingehalten wurde. Darüber hinaus gibt es meistens selbst bei kleineren Kratzern oder bei einer nicht korrekten Pflege einen Zuschlag, den der Leasingnehmer am Ende der Laufzeit zahlen muss, falls er das Fahrzeug an den Händler zurückgibt. Kauft der Leasingnehmer das Fahrzeug hingegen, muss ein Aufschlag bezahlt werden, jedoch mindern die Schäden natürlich zunächst einmal den Wert des Fahrzeuges. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Leasingvertrag während der Laufzeit nicht vorzeitig gekündigt werden kann. Wer also beispielsweise seinen Führerschein verliert oder ins Ausland zieht, muss die vereinbarten Leasingraten dennoch weiterzahlen.

Vor- und Nachteile beim Kfz-Leasing:

+ niedrige monatliche Belastung

– Kosten in der Summe meist höher als beim Kredit
– Kunde muss Restwert zahlen
– oftmals Zuschlag bei Einhaltung bei Nichteinhaltung von Bedingungen
– Leasingvertrag kann nicht vorzeitig gekündigt werden
– Inspektionen durch Markenwerkstatt sind teilweise vorgeschrieben

Während das Kfz-Leasing für Geschäftsleute und Selbstständige nach wie vor sehr interessant ist, da die Leasingraten von der Steuer abgesetzt werden können, stellt für Privatpersonen die Finanzierung über den Kredit in den meisten Fällen die bessere Variante dar. Ausschließlich Autokäufer, denen eine möglichst geringe monatliche Rate am wichtigsten ist, sollten sich für das Leasing entscheiden. Allerdings gibt es durch die sogenannte Drei-Wege-Finanzierung (Ballonfinanzierung) mittlerweile auch hier von vielen Autohändlern ein Alternativangebot, denn auch bei dieser Finanzierungsform sind die monatlich zu zahlenden Darlehensraten aufgrund einer relativ hohen Schlussrate moderat.

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal in der Übersicht die Kosten beim Autokredit und beim Kfz-Leasing und kann als Kalkulationsgrundlage genommen werden:

Autokredit Kfz-Leasing
Monatliche Rate * Anzahl Monate Leasingrate * Anzahl Monate
vereinbarte Anzahlung/Sonderzahlungen vereinbarte Anzahlung
evtl. Kreditgebühren vereinbarte Restwertzahlung (für die Kaufoption)
evtl. Restkreditversicherung evtl. Schäden bei der Rückgabe
evtl. Aufpreis für Inspektionen in Markenwerkstatt
evtl. Ersparnis Versicherungen/Steuern