Wie funktioniert eine Schuldensanierung?

Die Schuldensanierung ist eine Möglichkeit für den Schuldner, mittel- und langfristig schuldenfrei leben zu können. Häufig übersteigen die Verbindlichkeiten die finanziellen Möglichkeiten des Schuldners. Eine solche Situation der Verschuldung oder überschuldung kann durch Fahrlässigkeit entstehen, wenn zu viele Dinge über Ratenzahlungen finanziert werden, aber auch unverschuldet, zum Beispiel bei Arbeitslosigkeit oder sonstigen änderungen, die das persönliche Umfeld des Schuldners betreffen, und nach wie vor laufenden Raten- und Leasingverträgen.

Das Ziel einer Schuldensanierung ist, einer Privatinsolvenz oder einer Eidesstattlichen Versicherung zuvorzukommen und entgegenwirken zu können. Im besten Fall kann auch die zu zahlende Schuldensumme durch Verhandlungen reduziert werden. Durch ein rechtzeitiges Verhandeln mit den Gläubigern kann auch einem gerichtlichen Mahnverfahren vorgebeugt werden, das nicht selten in Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und Pfändungen endet.

Eine Schuldensanierung kann auf mehreren Wegen erfolgen. Am Anfang steht eine ausführliche Analyse aller regelmäßigen und unregelmäßigen Einnahmen und Ausgaben des Schuldners. Auf diese Weise wird ermittelt, welche Summe monatlich regelmäßig zur Tilgung der Schulden zur Verfügung steht. Auf dieser Basis können den Gläubigern Angebote über Ratenzahlungen unterbreitet werden. Auch ein einmaliger Vergleich mit dem Gläubiger kann im Rahmen einer Schuldensanierung eine sinnvolle Maßnahme sein, ebenso ein möglicher Ausstieg aus laufenden Verträgen.

Eine Umschuldung kann auch ein Weg sein, aus aussichtslosen Krediten mit zu hohen Zinssätzen heraus zu kommen.

Erfahrene Experten helfen dabei, die finanzielle Situation zu analysieren und mit Gläubigern zu verhandeln.

Wenn, was bei einer Schuldensanierung fast immer der Fall ist, mehrere Gläubiger zusammenkommen, wird die Situation für den Schuldner dadurch vereinfacht, dass er nur noch eine Rate zahlt, die vom Schuldensanierer nach einem bestimmten Plan auf die Gläubiger aufgeteilt wird.