Den neuen Roller auf Raten kaufen – so einfach klappt es mit dem Roller Ratenkauf

Der Motorroller ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel, bei dem manche Modelle einen richtigen Kultstatus erreicht haben. Besonders in der Stadt ist er praktischer als ein Auto. Wer sich einen Motorroller kaufen möchte, kann sich über einen Motorroller Ratenkauf den Wunsch erfüllen. Roller sind in der Anschaffung zwar günstiger als ein Motorrad, dennoch haben sie einen relativ hohen Anschaffungswert, den nicht jeder eben mal so auf dem Bankkonto hat. Kleine Zahlungen pro Monat haben den Vorteil, dass sie die Liquidität meist kaum beeinflussen. Mit dem Ratenkauf besteht eine relative einfache Möglichkeit, sich dennoch einen Motorroller anzuschaffen, ohne sich über den Kaufpreis allzu viel Gedanken zu machen.

Tipp: Um auch wirklich Freude am neuen Gefährt zu haben und nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen, sollte man genau durchrechnen, was man für die Rate monatlich problemlos erübrigen kann.

 

Infos & Tipps zum Motorroller Ratenkauf

Motorroller sprechen in erster Linie Jugendliche an. Damit sind sie schneller unabhängig und müssen nicht immer Bus oder Bahn fahren, oder die Eltern bitten. Je nach Alter und Führerschein gibt es verschiedene Klassen, die nach der Höchstgeschwindigkeit eingeteilt sind. Es gibt Mofa-Roller mit 25 km/h, die in manchen Fällen eine Zulassung von bis zu 30 km/h bekommen. Die Mokick-Roller fahren bis zu 45 km/h und mit einer höheren Zulassung bis zu 50 km/h. DDR-Modelle schaffen es sogar bis auf 60 km/h, wie die Schwalbe oder Simons S-Reihe. 80er beziehungsweise 125er Roller und Groß-Roller runden die Familie der Motorroller ab. Die Leichtkrafträder haben eine maximale Leistung von 11 kW/15 PS, wobei es die Groß-Roller zu einem Hubraum von 250 cm³ bis 840 cm³ und einer maximalen Leistung von 55 kW/75 PS schaffen. Motorroller haben meist einen Verbrennungsmotor, sind aber auch mit einem Elektromotor erhältlich. Letztere sind besonders in China verbreitet, da es dort in vielen Innenstädten das Verbot für Roller mit Verbrennungsmotor gibt.

Abhängig von dem Modell variieren die Preise doch deutlich. Ein BMW Roller oder der Klassiker Piaggio Vespa sind meist in der höheren Preisklasse zu finden. Im guten Mittelfeld sind Roller von Peugeot oder Yamaha erhältlich. Es gibt ein paar Serienherstellungen von Nova Motors, die eher günstiger liegen. Wer seinen Motorroller auf Raten kaufen möchte, hat meist verschiedene Möglichkeiten. Die erste Option ist mit einer Anzahlung verbunden. Dabei werden die Raten meist geringer. Je nachdem wie hoch die Anzahlung ausfällt, kann das die Raten ziemlich deutlich senken. Wer den Roller ohne eine Anzahlung finanzieren möchte, kann das auch machen, hat dann aber eine deutlich höhere Rate. Die Höhe der Raten lässt sich aber auch über die Laufzeit regeln. Je länger die Laufzeit ist, desto niedriger können die Raten ausgewählt werden. Für die Raten ist außerdem entscheidend, ob es eine Abschlusssumme geben soll oder die Finanzierung bis zum Ende durchläuft. Die verschiedenen Möglichkeiten der Kredite lassen sich ziemlich genau an die persönlichen Gegebenheiten anpassen. Und oft kann der Wunsch nach einem Motorroller so schneller erfüllt werden, wie man ursprünglich geglaubt hat.

Tipp: Viele Händler bieten gebrauchte Motorroller an, die ebenfalls eine Garantie haben und technisch absolut in Ordnung sind. Sie bieten meist eine deutliche Preisersparnis gegenüber einem Neufahrzeug, wodurch sich noch niedrigere Raten erreichen lassen.

 

Roller auf Raten kaufen für Neukunden kein Problem

Den Motorroller auf Raten kaufen können auch Neukunden meist problemlos. Um dem Motorroller zu finanzieren, gibt es die Möglichkeit bei seiner Bank anzufragen oder direkt beim Händler der Motorroller. Für die Finanzierung über den Händler braucht dieser in der Regel die letzten drei Gehaltsabrechnungen. Außerdem kann es durchaus helfen, wenn eine zweite Person als Bürge den Vertrag mit unterschreibt. Das muss zwar nicht sein, kann aber bei aussichtslosen Fällen von Vorteil sein. Auch bei Neukunden kann der Ratenkauf deutlich an Kosten einsparen.

Tipp: Wer ganz sicher gehen möchte, ein sehr gutes Angebot zu bekommen, kann über einen Kreditvergleich das für sich beste Angebot aufspüren. Im Vergleich kann dann abhängig von den persönlichen Parametern wie Anzahlung, Restsumme, Höhe der Raten nach dem besten Angebot gesucht werden.

 

Vorteile einer Roller Finanzierung

Für die Motorroller Finanzierung muss sich der Käufer zuerst überlegen, wie er ihn finanzieren möchte. Die von Händlern angebotenen Kredite bieten Bankkrediten gegenüber in den meisten Fällen die deutlich besseren Konditionen.

  • Zinsen sind deutlich günstiger
  • Verschuldung für den Motorroller Ratenkauf nicht so hoch
  • keine lange Wartezeit zur Bewilligung der Motorroller Finanzierung
  • meist einfache vorzeitige Ablösung vor der Laufzeit
  • große Flexibilität für den Käufer
Tipp: Der Bankkredit kann dennoch einen Vorteil bringen. Durch die Barzahlung des Motorrollers kann beim Händler ein deutlicher Rabatt ausgehandelt werden, wodurch die Kreditsumme direkt weitaus niedriger ist.

 

Nachteile der Roller Ratenzahlung

Mit einigen Nachteilen muss der Käufer aber leben, wenn er sich für den Kauf auf Raten entscheidet.

  • erhebliche Kosten, wenn der Motorroller vor Ablauf verkauft werden soll, Restbetrag muss dann in einem Stück zurückgezahlt werden
  • während der Laufzeit kaum Entscheidungsfreiheit des Kreditnehmers über den Verkauf
  • Einschränkungen, wenn der Kredit an eine bestimmte Marke gebunden ist

Roller Ratenkauf ohne Schufa möglich?

Vor nahezu jedem Kauf, der nicht auf einmal bezahlt wird, lässt sich ein Händler die Zustimmung für eine Bonitätsprüfung vom Kunden geben. Die Schufa-Bewertung hat sich zu einem fairen und nicht mehr ganz so strengen Bewertungssystem entwickelt. Dadurch werden auch Kunden, die einen negativen Schufa-Eintrag haben nicht mehr zur Bezahlung per Vorkasse gezwungen. Kleine Probleme mit der Schufa bedeuten für den Kunden oft kein Problem, sodass die gewünschten Raten genehmigt werden. Manche Händler sehen sogar ganz von einer Bonitätsprüfung ab. Dabei haben Kunden natürlich gar kein Problem mehr, sich ihren Wunsch nach einem Motorroller zu erfüllen.

Tipp: Wenn mehrere Produkte finanziert werden sollen, ist es oft von Vorteil einen Ratenkredit aufzunehmen, um alle Anschaffungen gleichzeitig zu tätigen. Dadurch werden nicht wegen ein paar Hundert Euro Schufa-Einträge vorgenommen. Kommt es bei den Zahlungen der Raten mehrfach zu Problemen und es soll irgendwann ein großer Kredit für ein Auto oder eine Immobilie aufgenommen werden, kann es daran scheitern.

 

Tengelmann E-Stores GmbH

 

  • 14 Tage
  • Deutschland
  • 4,95 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex

Tchibo GmbH

 

  • 14 Tage
  • Deutschland Österreich Schweiz
  • 4,95 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex

Quelle GmbH

 

  • 30 Tage
  • Deutschland
  • 5,95 EUR, Speditionsaufschlag von 29,99 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex

Amazon Europe Core S.à r.l.

 

  • 14 Tage
  • Deutschland Österreich Schweiz
  • 3,00 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex

Baur Versand (GmbH & Co KG)

 

  • 30 Tage
  • Deutschland
  • 5,95 EUR, Spedition 24,00 EUR + 5,95 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex

Otto (GmbH & Co KG)

 

  • 30 Tage
  • Deutschland Österreich
  • 5,95 EUR, Spedition: 29,95 EUR
  • Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Paypal, Ratenzahlung, Giropay, Sofortüberweisung, Nachnahme, Visa, Amex