Ratenzahlung

Was ist eine Ratenzahlung?
Um größere Anschaffungen tätigen zu können, steht in den meisten Fällen nicht genug Bargeld zur Verfügung. Die Ratenzahlung bietet deshalb den Vorteil, dass der zu zahlende Betrag nicht in einer kompletten Summe getilgt werden muss, sondern in mehrere, meist gleichgroße Beträge geteilt wird. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten: Die Raten können zum einen monatlich, vierteljährig sowie halbjährig anfallen, wobei sie dann meist in der gleichen Höhe zu zahlen sind, zum anderen ist es aber auch möglich, dass nur vereinbart wird, dass der Betrag in einem vorher festgelegten Zeitraum zurück gezahlt werden muss. Auf die Ratenzahlungen werden allerdings noch geringe Zinsen erhoben, um die vorerst ausgebliebene Forderung des Unternehmens auszugleichen.

Nicht erfüllte Ratenzahlungen können unter anderem zur Insolvenz des privaten Verbrauchers führen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass sich der Käufer, vor einem Erwerb mit anschließender Ratenzahlung, genau überlegt wie viel Geld er monatlich investieren will und vor allem kann, ohne seinen allgemeinen Lebensstandard zu belasten oder gar seine Existenz zu gefährden.